Sonntag, 28. Dezember 2014

Blogvorstellung

Schon vor einer ziemlichen Weile wurde ich von Alexandra von petitmariette nominiert, meinen Blog vorzustellen. (Liebe Alexandra, vielen Dank an dieser Stelle für Deine lieben Worte!!!!) Leider kam mir dann unser Umzug dazwischen, und dann kam die Weihnachtszeit mit all den Terminen und der allseits bekannten Hektik, so dass ich die Vorstellung ein bisschen aus den Augen verloren habe. Aber nun möchte ich die etwas ruhigere Zeit zwischen den Feiertagen nutzen und darauf zurückkommen, denn ich hab mich sehr darüber gefreut und wollte gerne mitmachen...

Zu beantworten sind 4 Fragen, und dann darf ich einen weiteren Blog nominieren.

Worum geht es in Deinem Blog?
In meinem Blog zeige ich hauptsächlich die Dinge, die ich für meine beiden Töchter oder mich nähe. Zwischendurch (ganz, ganz selten) gibt es dann auch mal Einblicke in unser Familienleben, so wie in meinem Post über unseren Urlaub. Und wer weiß, vielleicht gibt es ja demnächst zur Abwechslung auch mal was Gestricktes?!

Was unterscheidet Dich von anderen Blogs?
Ganz ehrlich? Gar nicht mal sooo viel... ;-) Es gibt so viele tolle Näh- und DIY-Blogs, da ist es schon schwer, aus der Masse herauszustechen!

Warum gestaltest, schreibst Du etwas?
In erster Linie deshalb, weil ich dann für mich mal Fotos von meinen Nähwerken habe. Denn vorher ist das oft auf der Strecke geblieben, da war ein Teilchen schon lange in Gebrauch, bevor ich mal die Gelegenheit hatte, ein vernünftiges Foto zu machen. Oder es ist komplett untergegangen... Außerdem habe ich auf diese Weise immer aktuelle Fotos von meinen Töchtern - auch das wurde vorher ziemlich vernachlässigt, bis auf die besonderen Gelegenheiten wie Feiern oder Urlaub. Und lange Zeit habe ich ohne eigenen Blog still in den vielen Nähblogs mitgelesen. Irgendwann dachte ich mir dann, dass ich vielleicht ja ein wenig der Inspiration, die ich die Jahre über sammeln konnte, auf diese Weise zurückgeben könnte!

Wie laufen Prozesse bei Dir ab?
Das ist völlig unterschiedlich. Manchmal sehe ich einen Stoff und habe sofort einen Schnitt dafür vor Augen. Oder sehe einen Schnitt, bei dem ich auf Anhieb weiß, welchen Stoff (der manchmal schon ein Weilchen bei mir lagert und auf seine Bestimmung wartet) ich dafür verwenden möchte. Oft dauert es dann aber von der Idee zur Umsetzung noch eine ganze Weile, weil ich viel mehr Ideen als Zeit zum Nähen habe!






Aber meistens weiß ich einfach nur, was ich nähen will, weil wir etwas ganz dringend brauchen, und dann suche ich in den Tiefen meiner Regale die passenden Stoffe zusammen. Die hab ich im Überfluss, denn ich bin absolut stoffsüchtig :-D 

Genäht wird dann meistens abends, wenn meine beiden Mädels im Bett sind. Hin und wieder nutze ich auch den Mittagsschlaf von unserer kleinen Hummel... Aber eins ist immer das gleiche: ich hab einfach zu wenig Zeit ;-)


So, das waren nun meine Antworten. Vielleicht hat ja der ein oder andere etwas Neues über mich erfahren ;-) 
Nominieren möchte ich Verena von byEna, die ganz tolle Sachen für sich und ihre beiden Kinder näht. Und obendrein ist sie eine ganz Liebe, mit der ich immer mehr Gemeinsamkeiten entdecke :-D

Liebe Ena, ich freue mich auf Deine Antworten!!!

Ich wünsche Euch einen schönen Start in die letzten Tage dieses Jahres!
Liebe Grüße
Bea

Mittwoch, 24. Dezember 2014

Frohe Weihnachten!!

Ihr Lieben,

ich wünsche Euch von Herzen ein frohes Weihnachtsfest, ein paar ruhige Stunden im Kreis Eurer Lieben und strahlende Kinderaugen!!!

Dieses Jahr war sehr ereignisreich für mich/uns. Ich habe meinen Blog gegründet und freue mich darüber, dass Ihr mich gefunden habt, immer gern vorbeischaut und den ein oder anderen lieben Kommentar da lasst :-) Ganz liebe Mädels habe ich darüber kennen gelernt, und das finde ich wirklich sehr schön!!! Ihr bereichert mein Leben, DANKE dafür! <3

Und dann sind wir einen Monat vor Weihnachten in unser neues Zuhause gezogen. Auch darüber freue ich mich ;-) Die Baustelle und der Umzug haben in diesem Jahr meine Zeit sehr in ANspruch genommen, weswegen es mir schwer gefallen ist, zum Ende des Jahres hin in dem Umfang zu bloggen, bei Euch vorbeizuschauen und zu kommentieren, wie ich es eigentlich gern tun würde... Aber nun sind die gröbsten Arbeiten im Haus erledigt, und ab nächstem Jahr habe ich wieder mehr Zeit für Euch! Darauf freue ich mich schon!


Quelle Foto: Die Pixelmanufaktur


So, und nun verabschiede ich mich! Ich wünsche Euch wunderschöne letzte Tage in diesem Jahr und einen guten Rutsch in ein gesundes, glückliches und kreatives Jahr 2015!!!

Liebe Grüße
Bea

Mittwoch, 17. Dezember 2014

Endlich fertig...

Schon seit 2 Monaten wartet dieses Set für einen kleinen neuen Erdenbürger auf Vollendung! Nun hab ich es endlich geschafft und es fertig genäht :-)
Und nun macht es sich auf die weite Reise in die Schweiz! Jetzt hoffe ich, dass
1. sich die Post ein wenig beeilt,
2. das Päckchen noch vor Weihnachten ankommt und
3. das Set auch noch passt ;-)

Mehr Fotos zeige ich Euch dann, wenn die Sachen angekommen sind (und hoffentlich gefallen)!!!!


Ganz liebe Grüße
Bea

Sonntag, 14. Dezember 2014

Mariele meets Astrokatze

Heute darf ich Euch gleich zwie neue Dinge zeigen! :-)
Marie von Bezauberndes von Mariele hat einen neuen Schnitt herausgebracht: Faye - ein ganz fix genähtes Kleid, das sehr wandelbar ist, von festlich bis rockig! 

Ich habe mich für die festliche Variante entschieden, wir brauchten doch noch dringend Weihnachtskleider!!! Und die Stoffwahl fiel mir dabei ganz besonders leicht: ich durfte nämlich für Astrokatze einen neuen Stoff probevernähen. Habt Ihr meinen Freudenschrei gehört??! 

Neben den schon bekannten Farben grün und gelb gibt es den tollen Optik-Stoff jetzt auch in braun, wie gewohnt auf Bio-Baumwoll-Interlock! Ich hatte mich dann für braun und gelb entschieden und wollte eigentlich daraus eine Faye für unsere Große nähen. Kurzfristig habe ich mich dann doch umentschieden und zwei Fayes genäht. So können unsere Mädels im Partnerlook Weihnachten feiern. Und ich hatte Glück, beide Kleider gingen so gerade eben aus dem Stoff raus, es ist nix mehr übrig.

Heute will ich auch gar nicht so viel schreiben. Faye bekommt Ihr noch bis zum 16.12.14 zum Vorzugspreis hier bei Marie im Shop. Oder zum Normalpreis bei Dawanda. Und hier könnt Ihr alle anderen Probenähbeispiele anschauen.

Den Optik-Interlock bekommt Ihr hier bei Astrokatze. Und heute sogar noch mit 15 % Rabatt mit dem Gutschein-Code "Advent". Ich hab schon zugeschlagen, der Stoff ist einfach traumhaft schön, weich und kuschelig und super zu verarbeiten. Und das wird dann etwas für mich :-) 

Nun aber Fotos:







Stickdatei: BigZzFrenZz von Kleiner Himmel (die Datei habe ich schon ewig und habe da grade gar keine Bezugsquelle für Euch), Engel auf Erden von LuziaPimpinella bei Zaubermasche



Ich wünsche Euch noch einen schönen 3. Advent!!!
Ganz liebe Grüße
Bea




Dienstag, 9. Dezember 2014

Svenna goes big... :-)

Für unsere Große Hosen zu kaufen ist wirklich schwierig! Sie trägt gern Jeans, aber da gibt es im Moment fast nur Skinny-Jeans oder Boyfriend-Hosen. Skinnys mag ich eigentlich so gar nicht, Boyfriend steht meiner Tochter überhaupt nicht...
Wie gut, dass Mama nähen kann! :-) Und noch besser, wenn es dann wirklich abwechslungsreiche Schnitte gibt! So wie Svenna von Meine Herzenswelt!
Leider gab es sie bislang nur in den kleinen Größen, aus denen meine Große schon rausgewachsen ist. Aber Ilona von Meine Herzenswelt hat sich die Mühe gemacht und Svenna nun auch für die Großen umgesetzt! Und ich durfte probenähen :-) Vielen Dank, liebe Ilona, für Dein Vertrauen!!! Es hat sehr viel Spaß gemacht und war eine richtig nette Runde!

Svenna ist ein ganzjahrestauglicher Schnitt für eine Ballonhose, der gefüttert oder ungefüttert genäht werden kann. Im Schnitt enthalten sind zwei verschiedene Formen für die Potaschen und verschiedene Beinabschlüsse. Der Schnitt ist prima für Mädchen UND Jungen geeignet - schaut Euch dazu mal die Probenähergebnisse an. Da sind richtig coole Teilchen entstanden!!!

Da ich Svenna schon für unsere Kleine genäht habe (upps, die habe ich Euch noch gar nicht gezeigt... Das hole ich bald nach, versprochen!) und den Schnitt wirklich toll finde, habe ich für die Große dann auch gleich echte Streichelstoffe angeschnitten! Okay, nur in homöopathischen Dosen, aber immerhin *lach*

Die "große" Svenna gibt es jetzt von Gr. 134 bis 176. Sie geht tatsächlich auch für uns Mamas, das wurde beim Probenähen auch getestet :-) Schaut unbedingt mal in den nächsten Tagen bei Meine Herzenswelt vorbei. Dort werden nach und nach alle Versionen vorgestellt - und das lohnt sich auf jeden Fall!!!

Das ebook bekommt Ihr seit heute hier! Und wer schon die kleine Svenna sein eigen nennt, kann das ebook zum vergünstigten Preis shoppen - aber bitte unbedingt beachten, dass Ihr dazu VOR dem Kauf mit Ilona Kontakt aufnehmen müsst...

Unsere erste Svenna habe ich aus Feincord mit kleinen Pünktchen genäht und gemixt mit Lieblingsstoff von Cakewalk. Sie ist ungefüttert und hat Bündchen am Saum. Da ich zum Zeitpunkt des Nähens meine Stickmaschine noch nicht ausgepackt hatte, gab es mal wieder eine Appli.

Passend dazu ist eine schnelle Mieze von rosarosa entstanden, ebenfalls aus Cakewalk-Stoff. Hier habe ich das erste Mal im neuen Heim gestickt, allerdings fehlte mir das Zubehör. So hatte ich den Unterfaden nicht gefunden, musste also normales weißes Nähgarn nehmen. Das ging auch, aber jetzt bin ich froh, dass ich endlich alles wiedergefunden und ausgepackt habe...

Nun aber ein paar Fotos. Leider war es zu kalt und nass, um Fotos draußen zu machen, daher gibt es heute nur schlechtere Drinnenfotos. (Der Cord ist eigentlich grau - er wirkt auf den Fotos leider eher bräunlich...)










Schnitte: Svenna von Meine Herzenswelt, Mieze von rosarosa

Stoffe: aus den Tiefen meines Stoffregals

Samtpaspel: Farbenmix

Stickdatei: Lila-Lotta-Blümchen von Huups


Ich wünsche Euch einen tollen Tag!!
Ich geh jetzt weiter Kartons auspacken :-(



Ganz liebe Grüße
Bea






Montag, 1. Dezember 2014

Normalität!?

Lange war es hier sehr ruhig! Und das hatte einen guten Grund, denn endlich, endlich konnten wir unser neues Heim beziehen. Und nachdem wir seit heute nun auch endlich wieder Telefon und Internet haben, kann ich wieder beruhigt bloggen. Mit einem begrenzten mobilen Surfvolumen und einer Empfangsqualität, die doch sehr zu wünschen übrig lässt, ist das hier bislang nicht möglich gewesen. Man sollte meinen, wir wohnen mitten im Nirgendwo und nicht in der Nähe einer Großstadt! ;-)
Es ist also an der Zeit, mal wieder aus der Versenkung aufzutauchen und zur Normalität zurückzukehren. Der Umzug ist mehr oder weniger abgeschlossen, das ein oder andere sucht noch seinen neuen Platz, aber die Kartons sind größtenteils ausgepackt :-) 
Aber ganz ehrlich, an der Normalität müssen wir noch ein wenig arbeiten ;-) Wurde doch unser Leben einmal komplett auf links gedreht! Mitten aus der Stadt mit allem, was das Herz begehrt direkt vor der Tür, raus auf's "Land" zu ziehen, erfordert doch ein wenig Umgewöhnung. Dafür gibt es hier andere Vorzüge, und wir fühlen uns alle schon sehr wohl! Aber die neue Umgebung bringt eben auch neue Regeln, einen neuen Tagesablauf und andere Dinge mit sich. Die Große musste die Schule wechseln, hat sich aber schnell eingelebt und schon neue Freunde gefunden. Und zusätzlich zum Umzug läuft hier zeitgleich die Eingewöhnung der Kleinen in die Kita. Im großen und ganzen läuft es sehr gut, aber man merkt ihr doch deutlich an, dass die neue Umgebung zuhause ihr auch noch ganz gut zu schaffen macht! Da ist doch sehr viel Kuschelbedarf im Moment, und in den letzten Tagen besteht sie darauf, auf meinem Arm einzuschlafen und nicht in ihrem Bett - das hatten wir schon lange nicht mehr! Aber gut, sie soll diese kleinen Extra-Kuscheleinheiten bekommen! 

So, aber nun habe ich genug geredet, eigentlich wollte ich euch heute mal wieder was Genähtes zeigen. Das erste Teil, das im neuen Haus, in meinem neuen Nähreich entstanden ist! Viel Zeit hatte ich zwar nicht in den letzten Tagen, und so ist diese Yvi auch immer nur in den paar Minuten entstanden, die ich zwischendurch mal erübrigen konnte. Aber wenn die liebe Marie von Bezauberndes von Mariele mich bittet, ein Designbeispiel zu nähen, kann ich doch nicht absagen - oder??? 
Seit gestern gibt es zu ihrem Schnitt "Yvi" eine Erweiterung für eine Kapuze oder einen Kragen. Und das ganze als Freebook!!! Die Erweiterung bekommt Ihr hier. Und ich muss mich wirklich mal beeilen mit Kartons auspacken, denn die ein oder andere Kuschelvariante für den Winter habe ich schon im Kopf! Und bei diesen Temperaturen draußen hätte ich sie am liebsten schon fertig ;-)
Schaut auch hier vorbei, dort seht Ihr einige tolle Designbeispiele mit Kragen und Kapuze. 

Unsere erste Yvi mit Kapuze ist aus dem tollen Bingo Flamingo von Lillestoff, Design enemenemeins. Meine Stoff-Kartons sind noch nicht ausgepackt, das werden wohl die letzten sein, die ausgeräumt werden... Und zum Suchen hatte ich keine Lust! Was macht frau also, wenn ganz dringend Stoff gebraucht wird? Richtig - Stoff kaufen gehen. Wie praktisch, dass Lillestoff ab sofort fast um die Ecke ist! Das Nähgarn habe ich auch noch nicht gefunden, deswegen habe ich hier die Absteppungen mit Stickgarn gemacht. Da ich wirklich kaum Zeit hatte zum Nähen, habe ich bei dieser Version auf die tollen Yvi-Taschen verzichtet, und die Ärmelbündchen habe ich ein bißchen verlängert.

Habt Ihr bis hierhin durchgehalten? Respekt!!! Nun kommen aber auch endlich Bilder: 





So, ich freu mich über mein erstes genähtes Teil im neuen Heim, und meine Große freut sich über ihr neues Shirt! Hat sie doch schon seit meinem Top darum gebeten, dass ich ihr was aus dem Flamingo-Stoff nähe.

Ich hoffe, dass ich in nächster Zeit wieder zum regelmäßigen Bloggen komme! Ich wünsche Euch eine schöne Woche!
Liebe Grüße
Bea