Dienstag, 27. September 2016

Seth als Hoodie

Heute nehme ich euch mit - an den Strand :-) Und sofort erwacht in mir wieder das Fernweh...
Diese Bilder sind auch schon etwas älter, sie stammen aus unserem Sommerurlaub in Dänemark. Vorher war dieser Seth für die kleine Hummel entstanden - und wir waren froh, ihn dabei zu haben ;-) Wie das so ist in Dänemark, ist das Wetter ja leider nicht immer sommerlich. So auch dieses Jahr - wir hatten zwar viel Sonne, aber gerade in der ersten Woche war es dabei noch sehr frisch, so dass man einen dickeren Überzieher gut gebrauchen konnte.
Dieser Seth ist aus kuscheligem Sommersweat von Alles für Selbermacher nach dem Design von Rebekah Ginda, gemixt mit Campan von Hilco. Auf die Arm-Patches konnte ich auch hier nicht verzichten, und der Schnitt lädt einfach dazu ein, großzügig zu covern ;-)


Seth ist so unheimlich wandelbar, es gibt sooo viele Möglichkeiten, den Schnitt zusammen zu setzen. Schaut unbedingt bei Sabrina vorbei, wenn sie in den nächsten Tagen die Ergebnisse aus dem Probenähen zeigt.

Seth ist ein Hoodie im Baukastenprinzip mit Kapuze, Sattelärmeln, Arm-Patches, verschiedenen Taschenformen und Unterteilungen im Rücken, der indivisuell zusammen gesetzt werden kann. Das Ganze sowohl für Mädels als auch Jungs und in den Einzelgrößen 74 - 164.

Wer sich nun seinen eigenen Seth nähen will, der findet den Schnitt in limitierter Zahl zum Einführungspreis hier. Noch bis morgen läuft außerdem auf meiner FB-Seite ein Gewinnspiel, bei dem ihr mit etwas Glück ein Ebook gewinnen könnt. Und es ist noch Platz im Lostopf :-D  











Bündchen: Stoff & Stil

Uni-Jersey: Lillestoff


 Hach ja, wie gern wär ich jetzt wieder dort oben...
Liebe Grüße
Bea


Kommentare:

  1. Guten Morgen Bea, hach der Hoodie ist sooo mega schön und die Fotos....ja da kommt man glatt ins Träumen :)

    Liebe Grüße
    Birgit

    AntwortenLöschen

Ich freue mich, dass Du vorbeischaust und Dir die Zeit nimmst, einen Kommentar zu hinterlassen!